Zu meiner Person

  • Studium der Psychologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • einjähriger Studienaufenthalt an der University of California, Davis, USA
  • Zulassung zur Psychotherapie (nach HPG) 1999
  • Promotion im Fach Psychologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, 2002
  • Zweijährige selbständige Forschungstätigkeit als Postdoc-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft an der Utah State University, Logan, USA und der University of Cambridge, UK, 2003/2004.
  • Affiliation an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Departments für Pädagogik und Psychologie 2006-2009; Kooperationsprojekte mit der Geburtshilfe der Universitätsklinik Erlangen (Dr. Goecke)
  • Habilitation in der Sonderpädagogik an der Universität Rostock, 2009-2014
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin an den Universitäten Wien (Verhaltensbiologie) und Rostock (Sonderpädagogik), 2013- aktuell
  • Ausbildung in Klinischer Hypnose und Hypnotherapie bei der Deutschen Gesellschaft für Hypnose (DGH).

Selbständige Forschungstätigkeit zu den Themen Bindung im Erwachsenenalter, pränatale Bindung zum Kind, emotionale Kompetenz und Intelligenz, Mensch-Tier-Beziehung und tiergestützte Therapie und Pädagogik (mensch-tier-forschung.de)

Seit 2002 arbeite ich in privater Praxis im Bereich Klinischer Hypnose und Hypnotherapie mit Patienten mit unterschiedlichen Anliegen und Problemen. Meine Spezialgebiete im psychotherapeutischen Bereich sind unter anderen Prüfungsangst, Schlafstörungen, Schwangerschaft und Geburt, Phobien, psychosomatische Störungsbilder, Bindungs- und Beziehungsprobleme, sowie die Arbeit mit dem Gedächtnis und „vergessenen“ Erinnerungen.

Im Rahmen der Qualitätssicherung verpflichten sich alle bei der DGH gelisteten Therapeuten zur kontinuierlichen Fortbildung und kollegialen Supervision. Diese Ansprüche zu erfüllen und die geforderten Stunden nachzuweisen ist für mich selbstverständlich.